Klimt-Schiele-Ausstellung

Event VÖT
19. 6. 2018 Nationalgalerie in Prag (Veletržní palác, Dukelských Hrdinů 47, 170 00 Prag 7)

DAS ENDE DER GOLDENEN ZEITEN:
GUSTAV KLIMT, EGON SCHIELE UND DIE WIENER MODERNE IN DEN SAMMLUNGEN DER NATIONALGALERIE PRAG

In diesem Jahr gedenken wir der 100. Todestage von Gustav Klimt und Egon Schiele. Die Prager Nationalgalerie hat zu diesem Anlaß eine Ausstellung der Werke dieser zwei Künstler, die das Kulturleben Wiens um die Jahrhundertwende bedeutend geprägt haben, ebenso wie ihrer Zeitgenossen aus dem Kreis der Wiener Moderne, z.B. Alfred Kubin und Oskar Kokoschka, vorbereitet.
Zu den Magneten dieses Ausstellungsprojektes gehören Die Jungfrau von Klimt oder Schieles Schwangere Frau und der Tod ebenso wie andere eindrucksvolle Gemälde und Zeichnungen.
 
Nähere Informationen finden Sie hier.

Wir treffen einander am Dienstag, dem 19. Juni, um 17.30 Uhr, an der Kasse des Messepalastes - Veletržní palác, Dukelských hrdinů 47, Praha 7. Wir werden einen private Führung auf Deutsch haben. Der Unkostenbeitrag beträgt CZK 150 pro Person.

Bei Interesse melden Sie sich bitte möglichst bald unten an.


 


←    zurück zur Veranstaltungsübersicht